BIOGRAPHIE

Maria Düchler

Akkordionistin, Pianistin, Musikpädagogin
mit 7 Jahren: erste Versuche am Akkordeon
mit 9 Jahren: 1.Preis beim österreichischen Bundeswettbewerb PRIMA LA MUSICA.

Ab 1983: Studium an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien

(Klavier und Blockflöte)
Abschlussarbeit: Astor Piazzolla und die Geschichte des Tango

Mag.art.
1994 – 2000:
als Keyboarderin tätig im Bereich Rock und Jazz in den Formationen
Past Perfect (u.a. als Support für die Leningrad Cowboys, Mungo Jerry, usw.)
Diesel, Beate Schwarzinger & Band, Ladybirds (Michaela Rabitsch)
ab 1999 als Akkordeonistin
Gründung des Tangoensembles TANGO CONTIGO
Auftritte u.a. beim Akkordeonfestival Wien, Radiokulturhaus, Technisches Museum Wien, Bundesministerium für Wissenschaft und Verkehr, Interkulttheater, Theater in der Drachengasse, Vernissagen, Firmenfeste usw.
Stummfilm-live-begleitungen (solo)
„Die freudlose Gasse“ (FrauenWelten und Akkordeonfestivals 2007)
„Das Phantom der Oper“ (Akkordeonfestival 2008)

Lesung & Musik
Ulla Meinecke, Caroline Koczan , Elsayed Kandil, Andrea Maria Dusl, Margit Schreiner, Margit Hahn, Linda Stift
Theatermusik
Pension F. (Regie: Hubsi Kramer)
The Schubert Songbook (Regie: Ludwig Wüst)
Playbackdolls (Regie: Nehle Dick)

Derzeit als Akkordeonistin bei

Tini Trampler & die dreckige Combo
Playbackdolls
Christina Zurbrügg
Randgruppe

2009 neues Projekt:

Das Akkordeon im Film 1929 - 2009(Arbeitstitel)
mit: Christian Zurbrügg, Maria Düchler, Martin Kelner
in Arbeit….
Im pädagogischen Bereich
Musikpädagogin am BG/BRG Purkersdorf
Musikschulldirektorin a.d. der Musikschule Purkersdorf

musikalische Leiterin des Theaterprojekts Purktheater (Theatergruppe des BG/BRG PURKERSDORF in Zusammenarbeit mit KulturKontakt Austria)
AGMÖ-Vorstandsmitglied NÖ